Minis: Erfolgreich in die Winterpause

Minis: Erfolgreich in die Winterpause

11.12.2016: ✶✰★☆★✰✶ ✰ ✶✰★☆★✰✶ Ungeschlagen ziehen beide Mini-Mannschaften M1/M2 verdient heute in die Weihnachtspause!✶✰★☆★✰✶ ✰ ✶✰★☆★✰✶

… mit viel Spaß am Spiel zeigten unsere „jüngsten Minis / M3“, dass auch sie, viel in den letzten Monaten dazu gelernt haben!
Luis, Ben,Anton,Korinna,Max,Alex & Tim gaben ihr Bestes und gewannen beide Spiele am Samstag in Forchheim!
Leider fehlten Wibke, Rudi,Jenny & Anni die sonst auch immer kräftig bei jedem Turnier dabei sind !!!

… die ältesten Minis / M1 „zauberten“ wie in jedem vergangenen Turnier in dieser Saison, zwei wahnsinns tolle Spiele hin!
Niki, Fabi & Linus ist das Dreiergespann, dass jetzt nach ca 3 Jahren unter der Trainerin Christina Reif zu einer richtig starken Einheit zusammengewachsen ist und die Spieler wie Jonas, Leonardo (leider heute krank) und auch Paul und Anton einfach „mitziehen“ und dadurch ganz toll in die Mannschaft integrieren!
Viele schöne Tore von den Jungs und toll gehaltene Bälle von unserer starken Torhüterin Annika!

Ein großes Lob von der Trainerin an ihre Minis!
… so kann es nach Weihnachten in die Rückrunde gehen!!!!

✶✰★☆★✰✶ ✰ ✶✰★☆★✰✶

minis

————————————————————

HC-Zebra fliegen Kinderherzen zu

04.10.2015: Minihandballer aus mehreren Vereinen haben die Hersbrucker Dreifachturnhalle in ein richtiges Tollhaus verwandelt.

Die Fünf- bis Achtjährigen durften natürlich in erster Linie mit den Bällen auf Torejagd gehen. Das Turnier „lebte“ aber auch von einem einfallsreichen Rahmenprogramm. Zwischen den beiden Spielfeldern hatten die Organisatoren des HC Hersbruck einen Platz zum Herumtoben mit Weichböden, Kästen und Reifen aufgebaut, ein Angebot, das die Kleinen vom eigenen Team, aus Altdorf, Berching, Berg, Diepersdorf, Pavelsbach-Rohr, Pyrbaum/Seligenporten und Sulzbach/Rosenberg zwischen den Partien eifrig nutzten.

Großen Anklang fand das neue Maskottchen des HC Hersbruck. Es handelt sich gemäß den Vereinsfarben schwarz-weiß-gestreift des heimischen Handballklubs um ein Zebra. Selbst die „Nicht-Hersbrucker“ freundeten sich mit dem exotischen Zuwachs schnell an. Christina Reif vom HC veranstaltete zudem ein Luftballonwettfliegen, neben Kaffee und Kuchen lockte darüber hinaus ein Tattoo-Stand.

Unter der Regie von Heike Wagner, Axel Dannhäuser und Co bestritten die Mädchen und Jungen ihre Handballspiele. Bei den Kleinen steht das Erlebnis vor dem Ergebnis. Demzufolge wurden am Ende keine Resultate notiert und es gab keinen Turniersieger.

Anderer Nebeneffekt war, dass die Trainer der Minis, wie Christina Reif beim heimischen HC, der Reihe nach alle ihre Schützlinge aufs Feld schickten.

(Bericht in der HZ vom 10.10.2015)

Mit viel Freude und großem Spielwitz glänzten die Minis des HC Hersbruck bei ihrem Heimturnier. Foto: J. Ruppert

Weitere Bilder findet ihr unter http://www.hchersbruck.de/kinderhandball/minis/

——————————————————————————

Turnier der HC-Handballminis: Ein „Spielfest“ voller Wehmut

22.03.2015: Mit einem dicken Abschiedsgeschenk haben sich die „alten“ Handballminis des HC Hersbruck von ihrer Trainerin und Teilzeit-„Mama“ Christina Reif verabschiedet: Bei ihrem letzten Turnier gewannen die Jungs und Mädels der M1 ihre beiden Spiele – eine Leistung, bei der auch die beiden jüngeren Teams nicht nachstehen wollten und ebenfalls jeweils zwei Siege feierten.

Dabei spielen die Ergebnisse bei den „Spielfesten“ der jüngsten Handballer eigentlich nur eine Nebenrolle, interessieren allenfalls die Betreuer und den ein oder anderen Elternteil. „Die Kinder sollen einfach nur Spaß haben am Spielen“, sagt Christina Reif, bei der am Sonntag trotz der tollen Vorstellung ihrer Schützlinge eine gehörige Portion Wehmut mitschwang. Musste die Übungsleiterin doch nach drei aufregenden Jahren ihre „Großen“ in die E-Jugend ziehen lassen.

Deren Trainerinnen-Duo Chrissi Kohl und Regina Kalb darf sich nach der Sommerpause auf talentierte und gut eingespielte Verstärkung freuen. Zum Abschied zeigten die Jungs und Mädels der M1 (Jahrgang 2006/07) vor ihren begeistert mitgehenden Mamas, Papas und Großeltern gegen den SV Buckenhofen und die SpVgg Diepersdorf doch noch einmal, was sie in den vergangenen Jahren bei ihrer Trainerin alles gelernt haben. Emma Reif und Lorenz Mai trafen nach Belieben, zwischen den Pfosten glänzten Liv Krimm und Finn Hammerbacher und auch Josefine Krammer, Svea Galster, Nele Ertel, Emily Sörgel und Jakob Mailänder gaben noch einmal Vollgas.

Stolz waren „Chefin“ Reif und ihre Co-Trainer Alicia Eckert, Eric Gast und Albert Kiesner auch auf die M2 (die „ältere“ Hälfte der Jahrgänge 2008/09), die ihre Begegnungen gegen die Altersgenossen aus Buckenhofen und vom TSV Winkelhaid sicher gewannen – auch dank der Tore des brandgefährlichen Fabian Reif und der tollen Paraden von Keeper Felix, der eine ganze Reihe richtig „scharfer“ Würfe hielt. Glücklich macht das Trainergespann auch die M3: „Das sind halt unsere Kleinen, aber sie beweisen von Spiel zu Spiel, dass sie richtig viel dazu lernen“, freut sich Christina Reif über die Entwicklung ihrer „Küken“.

Die vielen Helfer – angefangen von den Schiedsrichtern Konstantin Stein, Elias Thiel und Oskar Dannhäuser über das Schiedsgericht bis zu den vielen Spielermuttis an der von der Bürgerbräu und dem Café Bauer gesponserten Wienerbrötchen- und Getränketheke im Foyer – sorgten dafür, dass sich die HC-Trainerin auch zum Saisonabschluss wieder ganz auf ihre eigentliche Aufgabe konzentrieren und die 27 Minis durch ihr Heimturnier coachen durfte.

Ein dickes Dankeschön richtete Christina Reif auch an den neuen Sponsor Daniel Meffert von „S&P Werbeartikel“ aus Meerbusch, der den Kindern 30 neue Trikots und Hosen spendierte, damit die bei ihrem Heimauftritt wie kleine Handballstars aussahen. Und auch an HC-Vorstand Jörg Eckert, der „mir immer hilfreich zur Seite steht“, sowie Kassier Gerhard „Gerdi“ Eisenstein. Der ist eingefleischter Fan der Minis und hat in Sachen Jugendarbeit immer ein offenes Ohr.

Für die neue Saison suchen die HC-Minis dringend Verstärkung – sowohl auf dem Spielfeld als auch auf der Trainerbank. Wer Lust hat: Trainiert wird (außer in den Ferien) immer freitags von 14.45 bis 16.15 Uhr. Kontakt: Christina Reif, Tel. 0163/5550322.

M1: Emma Reif, Lorenz Mai, Emily Sörgel, Nele Ertel, Jakob Mailänder, Svea Galster, Liv Krimm, Finn Hammerbacher, Josefine Krammer.

M2: Ben McGowan, Maximilian Böllet, Fabian Reif, Anton Rauh, Karl Rauh, Felix Hauenstein, Leon Ertel, Leander Pfersdorf.

M3: Jenny Teuchert, Benni Donath, Ben Smetana, Niki Weid, Linus Schmidt, Niklas Watzek, Paul Pawelke, Evi Mailänder, Luis Hammerbacher, Devin Harris.

  • Werbung: Fahrschule Hense

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.