In 2020 kein Handball mehr

In 2020 kein Handball mehr

07.11.2020

Liebe HC-Mitglieder, liebe Handballfans,

sicher brennt ihr bereits seit Wochen darauf, eure Samstagnachmittage wieder im Sportzentrum verbringen zu dürfen. Leider wird daraus aber nichts, denn erwartungsgemäß hat der BHV nun, angesichts der in den vergangenen Wochen  immer weiter ansteigenden Inzidenzzahlen beschlossen: 2020 wird kein Ball mehr fliegen! Hierzu hat der BHV am 04.11. ein Schreiben veröffentlicht, welches ich dieser Mail angehängt habe.

Bereits vor dieser Nachricht wurde seitens des Zweckverbandes entschieden, nachdem der Inzidenzwert für unseren Landkreis die 50er-Marke überschritten hat, die Hallen für den Vereinssport wieder zu schließen. Für alle, die sich in den zurückliegenden Wochen bemüht haben, einen Trainings- und Spielbetrieb auf die Beine zu stellen, macht sich natürlich erstmal Enttäuschung breit. Aber letztendlich ist es die einzig mögliche und aus meiner Sicht auch richtige Entscheidung.

Alle hoffen auf baldige Rückkehr zu einer gewissen Normalität und dass der Ball dann sobald wie möglich wieder fliegen möge!

Wir wünschen Euch allen: bleibt gesund … und beachtet die Regeln, damit die Infektionszahlen bald entscheidend zurückgehen. Nur dann werden wir wieder zu halbwegs regulärem Spielbetrieb zurückkehren können.

Sportliche Grüße

Jörg Eckert

1.Vorsitzender HC Hersbruck e.V.

30.September 2020

Saisonstart der Handballer vorerst verschoben

Liebe HC-Mitglieder, liebe Handballfans, lange hat es gedauert, bis die Entscheidung des BHV gefallen ist, die Saison 2020/21 tatsächlich am 03.10.2020 zu starten. Allerdings unter enormen Hygieneauflagen, die die Organisatoren an Ihre Grenzen brachten. Und trotz aller Bemühungen haben wir von der Stadt nun, nachdem wir seit einer Woche wieder in der Halle trainieren können, erfahren, dass unser Sportzentrum für den Spielbetrieb aufgrund lüftungstechnischer Probleme noch nicht freigegeben werden kann.   Da wir uns für unsere Mitglieder und Sportler verantwortlich fühlen, haben wir auch die Stimmungslage im Kreise der Mannschafen abgefragt. Etwa die Hälfte derjenigen Spieler und Spielerinnen, die demnächst in die Saison starten sollten, haben ihre Bedenken angemeldet. Wir nehmen diese Bedenken sehr ernst und haben daher entschieden, die Spiele ALLER unserer Mannschaften im Oktober abzusagen und auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Auf der einen Seite sicherlich nicht schön, für die, die endlich wieder in den Wettkampfmodus schalten wollen, aber – so sind wir uns als Vereinsverantwortliche alle einig – die einzig richtige Entscheidung. Da Zuschauer in Hersbruck ohnehin nicht zugelassen sind, versäumt ihr auf diese Weise wenigstens momentan keine Spiele. Leider ist die Situation so, wie sie ist und wir alle hoffen, dass sich bald eine entscheidende Besserung einstellt. Ob ein Start im November möglich sein wird, entscheidet sich sicherlich erst kurzfristig. Wir werden euch aber rechtzeitig informieren.

Und noch etwas: auch unser traditionelles “Schwartlessen”, welches wir normalerweise Ende Oktober in der Fuchsau abhalten, findet coronabedingt dieses Jahr nicht statt. Die Entscheidung bezüglich unserer Jahresabschlussfeier im Café Bauer (geplant am 19. Dezember) haben wir aufgeschoben – hier wollen wir die Entwicklungen abwarten, bevor wir uns diesbezüglich festlegen.

Wir wünschen Euch allen: bleibt gesund … und beachtet die Regeln, damit die Infektionszahlen bald entscheidend zurückgehen. Nur dann werden wir wieder zu halbwegs regulärem Spielbetrieb zurückkehren können.  

Sportliche Grüße

Jörg Eckert, 1.Vorsitzender HC Hersbruck e.V.

  • Werbung: Fahrschule Hense

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.