Trainingscamp für den Handballnachwuchs

Trainingscamp für den Handballnachwuchs

HERSBRUCK – Osterzeit ist Campzeit: Diese einfache Formel gilt seit vergangenem Jahr nicht nur für kleine Fußballer, auch der Handballnachwuchs des HC Hersbruck nutzt inzwischen mit Feuereifer die letzten Tage der Osterferien, um in der „Talentschmiede“ an den „Basics“ seiner Lieblingssportart zu feilen – großer Spaß inklusive.

Drei Tage lang frönten die 31 Jungen und Mädchen ihrem Sport nach Herzenslust – beim Stemm- und Sprungwurftraining mit Geschwindigkeitsmessung, beim Hopserlauf durch am Boden aufgereihte Hula-Hoop-Reifen oder beim Balancieren eines Luftballons mit dem Handball. Angeleitet wurden die Kinder wie schon bei der Premiere im vergangenen Jahr von den drei erfahrenen Übungsleitern Tom Hankel, Marion Göttlich und Sabine Huppert, die seit 2008 ihre Begeisterung für den Handballsport in der von ihnen gegründeten „Talentschmiede“ an den Nachwuchs in der Metropolregion weitergeben – „vereinsunabhängig und immer nur in den Ferien“, wie sie sagen.

Trainer aus Leidenschaft

Die drei kennen sich aus gemeinsamen Bayernliga-Tagen beim TSV Winkelhaid, wo sie nicht nur gemeinsam Erfolge feierten, sondern auch die Idee zu ihrer „Talentschmiede“ entwickelten – nachdem sie der Besuch eines kommerziellen Handballcamps ziemlich ratlos zurückgelassen hatte. Seit damals veranstalten sie ihre Camps „aus Leidenschaft“, sagt Hankel, Inhaber des B-Trainer-Scheins und Coach der Drittliga-Damen von HaSpo Bayreuth.

Erklärtes Ziel dabei: „Die Kinder sollen am Ende sagen: Handball ist cool“, sagt Sabine Huppert, die sich als ausgebildete Functional-Trainerin vor allem um die koordinativen Fähigkeiten der Kleinen kümmert. Wichtig ist ihr und ihren Mitstreitern auch, jedes Kind „genau da abzuholen, wo es steht“. Deshalb suchen die Coaches aus einem großen Repertoire an Übungen mit Bedacht stets genau die heraus, mit denen sie die Jungen und Mädchen beim HC Hersbruck individuell fördern und so verbessern können.

Das ist mitunter nicht ganz einfach, weil die Bandbreite im Ostercamp heuer ziemlich groß ist – von „Minis“ des älteren Jahrgangs 2008 bis zu den Jüngsten aus dem Kader der D-Jugend. Selbst für die erfahrenen „Talentschmiede“ ist das immer „auch ein bisschen wie eine Wundertüte“, sagt Huppert. Mit ihren von den frischgebackenen deutschen Europameistern praktizierten „movement preps“ hat sie dann aber schnell alle Kinder auf ihrer Seite. Obwohl die speziell auf die im Handball beanspruchten Körperpartien zugeschnittenen gymnastischen Übungen den Jungs und Mädels einiges abverlangen.

In Sachen Technik arbeitet das von HC-Eigengewächs Eric Gast unterstützte Trainertrio vornehmlich an „Basics“ wie der Ballführung oder der Wurfkraft (erst mit dem Tennisball, dann mit dem größeren und schwereren Handball).

Auch die Regelkunde (im Sitzkreis) und der Spielspaß kommen nach dem vom Café Bauer und der Bürgerbräu gestifteten Mittagessen nicht zu kurz: Mit klaren taktischen Ansagen wie beim für die jungen Sportler ungewohnten und kniffligen Beachhandball, bei dem sie nach abgeschlossenem Angriff sofort vom Feld müssen, damit „hinten“ wieder die Abwehr aufs Feld darf, oder im „freien“ Turnier zum Abschluss des Ostercamps.

Für „Mini“-Trainerin Christina Reif, die sich im Hintergrund mit Julia Zeschky, Christina Altwasser und Lea Piskorz aus der A-Jugend um das leibliche Wohl kümmerte, steht da schon fest, dass „ihre“ Handballkinder auch im nächsten Jahr wieder in den Genuss der „Talentschmiede“ kommen werden. Bereits im Herbst sollen Tom Hankel, Sabine Huppert und Marion Göttlich die älteren Nachwuchshandballer des HC Hersbruck (A- bis C-Jugend) unter ihre Fittiche nehmen – in einem zweitägigen „Leistungscamp“.

7098725-852x900

Ob Stemmwurf oder Sprungwurf – in der „Talentschmiede“ lernten die kleinen Handballer wie Jakob Rauh spielerisch, worauf genau sie dabei achten müssen. Foto: Porta

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Bilder vom Camp:

image1 image2 image3 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11 image12 image13 image14

  • Werbung: Fahrschule Hense

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.